# make the difference 

 

Jesus sagt zu uns: Ihr sind das Licht der Welt. Egal wie jung oder alt du bist. Du kannst Veränderung bringen.

Deswegen haben wir uns auch dazu entschlossen 10% von unserem Gewinn an Hoperevolution zu geben.

Den Menschen etwas zurückgeben, denen es nicht so gut geht.

HOPEREVOLUTION 

Prostitution in München begegnen 

Hope Revolution ist ein Dienst von Frauen aus momentan 11 verschiedenen Gemeinden in München. Unser Team geht regelmäßig ein bis zweimal die Woche in das Rotlichtviertel, um dort Frauen zu besuchen, denn wir sind überzeugt, dass jede Frau es wert ist, besucht zu werden! Zurzeit begegnen wir monatlich ca. 600 Frauen. 

Als kleines Geschenk bringen wir  immer ein Bibelwort in der jeweiligen Muttersprache mit und eine Blume.

An Ostern und Weihnachten bekommen die Frauen Kosmetikartikel geschenkt.

Es ist so schön, ein Lächeln bei den Frauen zu sehen und zu erleben, wie sie sich freuen. Auch kommen wir dadurch sehr oft ins Gespräch und können für die Frauen beten, ihnen von Jesus erzählen, zuhören, ihnen eine Umarmung schenken und schauen, was wir für jede individuelle Frau tun können. Neben der psychischen Gesundheit, legen wir nämlich auch sehr großen Wert darauf, dass es den Frauen auch körperlich gut geht. Frauen die unter Alkoholproblemen leiden oder gesundheitlich beeinträchtigt sind, sollen Zugang zur ärztlichen Versorgung erhalten. 

Möchte eine Frau aus dem Rotlcihviertel aussteigen, arbeiten wir mit anderen Organisationen zusammen - die sich speziell für die Aussteigerinnen einsezten.

Ist Prostitution eine Wahl?

Ist Prostitution ein Job?

Darum gehe ich mit ins Rotlichtvirtel...

Wir können nur Werkzeuge sein und der Herr selbst errichtet die eigentliche Arbeit

 

“Seitdem ich mit meiner Schwägerin 2018 in Erlangen einmal dabei war, wusste ich: das Rotlichtmilieu ist der Platz wo mich der Herr gebrauchen kann! Lange brennte in mir der Wunsch, einer Organisation in meiner Heimatstadt München anzugehören, die sich um die seelischen Belange der Frauen in den Bordellen kümmert. Allerdings wusste ich nicht, wonach ich suchen konnte und Bordellbesuche alleine waren mir dann doch zu unsicher. Es war Gottes wunderbares Wirken, dass ich , einen Monat später völlig unerwartet durch einen FB-Post mit der Streetwork -Gruppe Hoperevolution in Kontakt kam und Teil vom Team wurde. 

Der entscheidende Punkt, den mich Gott in jeder Tour lehrt: Wir können nur Werkzeuge sein und der Herr selbst errichtet die eigentliche Arbeit in den Frauen und sogar Männerherzen. Aus diesem Grund ist es für uns alle immer wieder ein Wunder, wenn wir Zeugen davon werden, dass sich Prostituierte, Freier oder gar Betreiber wie Kinder in die Arme des Erlösers begeben. ”​

 

—  Miri, 28

Wenn es dir auf dem Herzen liegt, kannst du das Projekt auch so finanziell unterstützen. 

100% der Spenden kommen an, ebenso bekommst du eine Spendenbescheinigung zugeschickt  

Spendenkonto Hope Revolution

​Jesus der Weg e.V.

Betreff: Hope Revolution

Bank: Evangelische Kreditgenossenschaft

IBAN: DE06520604100000294292
BIC: GENODEF1EK1

  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon