• hopefeeling

Es gibt besseres als perfekt zu sein,…

1. Religion definiert dein tun.

Oft denken wir ein Christ zu sein bedeutet Religiös zu sein, doch das stimmt nicht. Religion sagt du musst Sonntags in die Kirche gehen, Gebete aufsagen und versuchen in der Illusion „Perfektion“ zu leben. (selbstgerecht durchs Leben zu gehen… ) Und letztendlich ist es einfach nichts als tote Religion. Religion ist eine Box die für sich selber zu eng ist. Allein wenn man die in die Zeit zurückschaut hat Religion mehr mehr gestohlen, mehr verdorben, mehr kaputt gemacht als geheilt, gegeben und heilgemacht. Auch in der Kirchengeschichte ist es nicht immer so prickelnd gewesen (lol), deshalb möchte ich dir heute einfach zeigen das Religion nicht das widerspiegeln kann wer Jesus ist.

Ich glaube, es ist einfach wichtig zu wissen, was es bedeutetet im besseren Bund leben zu dürfen und was es bedeutet Kind des allerhöchsten sein zu dürfen.

Ein passendes Beispiel für Religion war Saulus gewesen, der später zu Paulus wurde, er war einer der größten Verfolger der Gemeinden und noch Stolz darauf gewesen, dass er das Christentum „verwüsten“ wollte. Er lebte das, was Religion ihm vorgeschrieben hatte: „Du tust um zu sein“.

Weil wir alle Sünder sind, war Religion im Prinzip mehr ein Weg, der uns von Gott trennte, als ein Weg der zu Ihm führte. Doch Gott gab seinen Sohn, nicht um eine weitere Religion zu bringen, sondern einen Weg. Einen anderen Weg. Ein Weg der Vergebung, der neu macht, der schenkt, ein Weg der Gnade. Gott sehnte sich mehr nach DIR, als das was Du für ihn tun könntest. Deshalb wollte Gott nie das Regeln diese Beziehung bestimmten, sondern seine Liebe.

Religion sucht immer Perfektion


2. Gott definiert dein Sein.

„Gott stellt Beziehung über dein tun.“

Im alten Bund definierte uns das Gesetz als Sünder, doch im neuen Bund definiert uns Gott durch seinen Sohn.


Doch indem Christus Mensch wurde und am Kreuz starb, hat Gott euch mit sich selbst versöhnt. Jetzt gehören wir zu Gott und stehen befreit von aller Sünde und Schuld vor ihm da. Kolosser 1:22

Ich glaub eines der größten „struggles" in unserer Generation ist unser Gottesbild denn so oft glauben wir den Gedanken dass wenn wir es wieder verbockt (gesündigt) haben das Gott „mad“ auf uns ist oder uns gar bestrafen möchte, und unsere Reaktion darauf ist das wir von Gott rennen anstatt zu ihm zu kommen. Gott möchte das unsere „struggles“ (Sünde) uns nicht definiert, sondern seine Sohn (Weil wenn der Sohn frei macht, der ist wirklich frei!!)


Religion bringt Saulus, doch Gott macht aus Saulus - Paulus.


Ich liebe es wie Gott Sachen dreht. Er nutzt das Negative und macht daraus Positives. Er nimmt den religiösesten Menschen und macht daraus jemanden der Erweckung bringen sollte. Er nutzt jemanden der nicht fähig ist einen Satz auszusprechen ohne zu stottern und befreit durch ihn eine ganze Nation, er nutzt dein „struggle“ und BEfähigt dich als Sohn und Tochter. Er macht aus Sündern, Heilige.


Religion definiert dich mit deinen Fehlern und Schwächen, doch Gott definiert dich durch seinen Sohn. (Jesus)


Religion bestraft, Gott befreit.




Denn der Geist Gottes, den ihr empfangen habt, führt euch nicht in eine neue Sklaverei, in der ihr wieder Angst haben müsstet. Er hat euch vielmehr zu Gottes Söhnen und Töchtern gemacht. Jetzt können wir zu Gott kommen und zu ihm sagen: »Papa, lieber Vater!« '

Römer 8:15


Ich glaube, dass Gott sich dir ganz neu zeigen möchte, auf einer Art und Weise wie du ihn noch nie kennengelernt hast, als Papa. Er ist nicht nur der Gott der oben im Himmel ist und über alles regiert, sondern dein Papa dem du alles sagen kannst. Der dir näher ist als sonst jemand es sein könnte. Jedes mal wenn ich einfach ehrlich bin gegenüber Gott und ihm das sage was ich gerade fühle oder wo ich gerade „struggle“, werde ich mir bewusst, dass er einfach da ist, und ich seine Gegenwart genießen darf und einfach SEIN Sohn sein darf!

Gott möchte, dass du dich heute ganz neu von ihm finden lässt, und er dir seine Liebe ganz neu offenbart, denn seine Liebe befähigt dich frei zu sein.


Gott findet immer DICH!

Es gibt besseres perfekt zu sein, GELIEBT ZU SEIN!




Josua





  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon